Unser Schultagebuch

Wir laden euch ein, hier unseren Schulalltag kennen zu lernen!

css templates

Einschulung

Am Samstag, den 29. August erleben sieben Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern einen spannenden Tag. Sie wurden eingeschult.

Da durch Corona eine große Feier in der Schule nicht möglich war, erlebten die Kids mit ihren Eltern einen etwas anderen Einschulungstag.

Mobirise
Es ist wieder soweit - die Schule öffnet ihre Türen.
Am Donnerstag, den 27. und Freitag den 28. August konnten die Grundschüler die neu gestalteten Räume in Augenschein nehmen. Räumlichkeiten, die vor den Ferien noch einer Baustelle glichen, wurden in den Ferien neu gestrichen und gestaltet.
Auch der Ablauf des Schulalltags ist neu überdacht und nach den Wünschen der Schüler und Lernbegleiter umorganisiert worden.
Wir legen ab jetzt mehr Wert auf Kleingruppen,in denen das individuelle Lernen noch einmal intensiver und entspannter stattfinden kann.
Der Campus bietet, seit den Umbauarbeiten, den Schülern viel Freiraum für kreatives Spielen und entspanntes Miteinander.

Juni/Juli
Für alle Schulen gilt es, Schritt für Schritt, die Klassen wieder mit Leben zu füllen. Auch bei uns finden sich die Schüler nach und nach wieder in der Schule ein. Nachdem die Hygieneregel der aktuellen Situation angepasst wurden, können wir zuerst die älteren Jahrgänge, dann die mittleren und zum Schluß die jüngeren Jahrgänge begrüßen.
Für viele Schüler ist die Freude groß, sich wieder in der Schule begegnen zu können. Sich auszutauschen und zu überlegen, mit was sie sich heute beschäftigen möchten, die eigenen Ideen gemeinsam weiterzuentwickeln und das direkte Miteinander, haben die SchülerInnen vermisst.
Die Schüler, welche noch zu Hause lernen, sind in unseren Online-Angeboten präsent und begleitet.
So geht dieses Schuljahr auf eine ganz besondere Weise zu Ende.

März/April 2020

Corona hat uns fest im Griff !

Von “heute auf morgen” nicht mehr in die Schule gehen zu dürfen, ist nicht nur für uns Lernbegleiter ein Schock. Auch die Schüler brauchen Zeit,  sich mit der Situation anzufreunden. Auf dem Postweg und über Video- Treffen halten wir den Kontakt untereinander lebendig. Schule wird in  in den nächsten Wochen ganz anders und neu erlebbar.

Individuelle Lernangebote, Themen gemeinsam erarbeiten, Aktionen wie Kochen, Basteln oder Experimentieren, sowie Gesprächsrunden werden den Schülern im Wochenplan vorgestellt und regelmäßig individuell angepasst.

Schüler, die Schwierigkeiten bei den Online-Angeboten durch schlechte Netzverbindungen haben, werden durch die Lernbegleiter z. B. telefonisch betreut.


März 2020

Die Schüler fühlen sich mitverantwortlich für unsere Umgebung. Auf dem wöchentlichen Weg zum Wald oder See wird der Müll aufgesammelt und es werden intensive Gespräche über Umweltthemen geführt.


Außerschulische Bildungsorte sind in diesem Monat die Wanderausstellung  “Echt Klasse” des Präventionsbüros Petze und das Auricher Kino. Thema des Präventsionsbüros ist: “Mein Körper gehört mir”. An vielen Mitmachstationen kann  Wissen vertieft und erweitert werden. Im Auricher Kino ist im Rahmen der “SchulKinoWochen Niedersachsen “Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten”  zu sehen und im Anschluß daran erkunden wir “wie Checker Tobi” die Innenstadt von Aurich.


Wanderausstellung

Kino Aurich

Mobirise

Februar 2020
Der “Ostfriesenkiesel” , ein bunt bemalter Stein mit Botschaft, ist eine nette Überraschung, die auch bei uns in Großheide oft von den Schülern gefunden wird. Das verleitet zum Nachmachen. Es werden Steine gesammelt und gestaltet. 

Es ist wieder soweit - die Schüler haben sich verkleidet, das Buffet ausgerichtet und die Musik mitgebracht. Die Narrenzeit - auch wenn nur an einem Tag - kann beginnen. 

Eine Begegnung der besonderen Art - Jung trifft auf Alt. Die Schüler lernen ihren Nachbarn, den “Altenwohnpark Peter-Ei” einmal aus der Nähe kennen. Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Parks und sie dürfen, in kleine Gruppen aufgeteilt. Bewohner der Anlage in ihren Privaten- vier-Wänden besuchen. Das war für beide Seiten ein bewegendes Erlebnis. In Zukunft soll es mehr gemeinsame Aktionen geben.

Januar 2020
Die Kreativität der Schüler kennt keine Grenzen. Sie probieren alles aus und nehmen kleine Missgeschicke mit einem lachendem und einem weinenden Auge hin. Sei es bei der Herstellung von Salben, von Puppen aus Gips oder der Bau einer Achterbahn. 

Mobirise

Arbeiten mit Gips

Salbenherstellung

Mobirise

Sportunterricht mal anders - auf Wunsch der Schüler geht es auf die Schlittschuhbahn.
Für einige eine besondere Herausforderung. Gleichgewicht halten und das auf zwei schmale Kufen ist nicht immer ganz einfach. Zum Glück gibt es vor Ort kleine Helfer.

Zwei Zirkuskünstler sind zu Besuch und zeigen uns, wie man sich noch sportlich betätigen kann - ganz ohne doppelten Boden. 
Der Respekt ist groß und ein bisschen dürfen wir auch mitmachen.

Mobirise
Mobirise

Oktober/November/Dezember 2019
Es ist so weit - das Schulgelände wird umgestaltet. Mit Bagger, Harvester, und viel menschlicher Muskelkraft wird das Gelände bearbeitet. Die Gemeinde Großheide verbindet die beiden Schulgelände um einen gemeinsamen Campus entstehen zu lassen. Tagtäglich können die Schüler mitverfolgen, wie und mit welcher Kraft Dinge verändert werden können - positiv wie auch negativ. 

Mobirise

In der Adventszeit haben die Schüler täglich die Möglichkeit an kleinen Advents-Aktionen teilzunehmen. Angefangen mit Kekse backen, unterstützt von Großeltern, kleinen weihnachtlichen Bastelangeboten, Wellness-Aktionen, von und für die Schüler, bis zu einem Besuch im Altenheim. So ist für jeden etwas dabei.   

“Wie verhalte ich mich an einer Bushaltestelle; worauf muss ich beim Einsteigen und bei der Fahrt in einem Bus achten?” Zwei Busfahrer vom “Einsteigerbus des Landkreises Aurich” führen mit den Schülern ein Bussicherheitstraining durch. 
Die Schüler organisieren zum “Tag der offenen Tür” einen eigenen Stand. Mit dem eingenommenen Geld sollen Aktionen wie Ausflüge bezahlt werden.
Hierzu haben die Schüler eifrig gebastelt, Schmuck, Körnerkissen und Windgläser hergestellt, sowie etliche Gläser Apfelmus eingekocht. 
Mobirise

Am Anfang noch schüchtern, nun schon sehr viel mutiger, zeigen immer mehr Schüler was sie interessiert und beschäftigt. Durch Präsentationen, Referate oder Darbietungen lassen sie die Lernbegleiter und anderen Schüler an ihren Erfahrungen und Erkenntnissen teilhaben. Ein aktuelles Thema auch bei uns: “Wie gehen wir mit unserer Umwelt um”. Die erarbeiteten Informationen bringen die Schüler ihren Mitschülern, sowie Außenstehenden Personen durch selbstgestaltete Plakate näher.  

August/September 2019
Die Puppenbühne der Polizei besucht uns. Am Computer spielen, im Internet surfen, Facebook und Co. benutzen - ist dies alles ohne Gefahr machbar?
Die Schüler tauschen sich mit den Beamten aus und bekommmen spielerisch gezeigt, worauf sie achten können.
Auch zum Thema “Sicherheit im Straßenverkehr”geb es hilfreiche Tipps und die Schüler konnten ihr eigenes Wissen beitragen.

Neben den vorherigen Angeboten, wie z.B.: “Mathe, Englisch, Deutsch”, dem Naturerlebnistag, Werken und Sport, können die Schüler an einer Akrobatik-AG, einem Puppentheater-Workshop, Textiles Gestalten, zum Thema “Technik” etwas erfahren und an einem Zeichen-Lehrgang teilnehm

Mobirise

Wie schon vor den Sommerferien zeigt uns die Natur was sie und wir können. Brombeeren werden gepflückt und zu Marmelade verarbeitet. Mit Frau Janssen bereiten die Kinder Äpfel zu Apfelmus und Apfelgeele. Im Wald sammeln die Schüler unter fachmännischer Begleitung Pilze und bereiten sie anschließend auch selbst zu.

Dieses Schuljahr begrüßen wir 8 neue Grundschüler. Sie kommen genau, wie die Schüler im letzten Jahr mit Neugierde, vielen Fragen und eventuell einigen Ängsten zu uns in die Einrichtung. Doch anders als im Vorjahr können sie dieses Mal, neben den Lern- und Schulbegleitern, von Mitschülern begleitet werden. Von ihnen bekommen sie Räume gezeigt, die Aktionen erklärt und werden bei den Aktivitäten mitgenommen. 

Mobirise

Juni / Juli 2019
Am Naturerlebnistag besuchten wir mehrmals den nahegelegenen See. Dort widmeten wir uns dem Thema: “Frösche und ihre Umgebung”. Die Schüler konnten vor Ort die Entwicklung der Tiere durch das Beobachten der Ei-Stränge bis zum fertigen Frosch verfolgen und die Nahrungsquellen der Frösche herausfinden. 

Mobirise

Bei gutem Wetter findet unser Schulsport auch im Freien statt. Hier können sich die Schüler im Klettern, Einradfahren, Balancieren auf der Slackline und dem Seilspringen üben. Durch Wettläufe und Rennspiele trainieren sie Ausdauer und Koordination. 

Und Lernen läßt sich überall, auch draußen unterwegs. 

Mobirise

Arbeiten mit Lehm oder Ton ist ein Erlebnis. Das Material wird kreativ bearbeitet und es entstehen Schalen und phantastische Wesen, die im Brennofen gebrannt werden. 

Im Juli legten einige Schüler aus mitgebrachten Samen einen kleinen Schulgarten im Hof an. Die neuen Schüler hatten die Möglichkeit, die Schule, ihre zukünftigen Mitschüler und Lernbegleiter kennen zu lernen und einen ersten Eindruck vom Schulleben zu bekommen. Die alten Schüler bekamen am letzten Schultag ihre Lernentwicklungsberichte überreicht.

Das erste Schuljahr ist geschafft!  Ein Grund zu feiern und die wohlverdienten Ferien zu genießen.

April / Mai 2019
Damit die Schüler unsere Computer eigenständig nutzen können, nahmen sie an einer Computereinführung teil mit dem Ziel, einen "Computerführerschein" zu erwerben. Auf eigenen Wunsch legten einige der Schüler zusätzlich eine schriftliche Prüfung zum Thema ab. Außerdem konnten die Schüler während eines Kurses mit einem Fachmann erste Grundlagen des Programmierens erlernen.

Mobirise
Mobirise


Nach dem Besuch der Feuerwehr im Feb./März kam immer wieder die Frage auf: “Was mache ich, wenn ich mich an einem Feuer verletzte?” Daraus entstand das Lernangebot eines Erste-Hilfe-Kurses, unter anderem mit den Inhalten: stabile Seitenlage, Verbände anlegen und telefonisch einen Krankenwagen rufen.

Eine erste Schulübernachtung mit Tanzpräsentationen, Musik, Spielen, Lagerfeuer und einer Nachtwanderung fand statt. Und Laila, unsere Schulhündin bekam tierische Unterstützung von Haustieren einiger Schüler, die für eine kurze Stippvisite zu Besuch sein durften.

Mobirise

Februar / März 2019

Unsere Schule wächst- durch eine neue Schülerin steigt die Schülerzahl auf 18 an. Zwei Schulbegleiter und eine Jahrespraktikantin verstärken das Betreuerteam. Sie helfen den Schülern bei wichtigen Themen, wie zum Beispiel: "Wie stellen ich einen guten Kontakt zu meinen Mitschülern her", Hören zu, stellen Fragen und Begleiten.

Mobirise

Am Naturerlebnistag widmen wir uns ganz dem Thema: "Winterruhe/Winterschlaf". Eigens hierzu bekamen wir Besuch von Frau Otten , einer Igelexpertin. Sie erzählt den Kindern, wie die Igel sich im Winter verhalten, wo sie sich Unterschlupf suchen und worauf die Schüler beim Kontakt mit Igeln achten müssen.

Auf der Schulversammlung haben wir beschlossen, Fasching zu feiern. Die Schüler hatten eine genaue Vorstellung davon, wie sie feiern wollten. Neben dem Verkleiden gab es eine Kinderdisco, ein Buffet, Spiele, kleine Bastelangebote und ganz viel Spass.

Mobirise
Mobirise

Aus dem Interesse und der Freude am Herstellen von Schatzkarten mit original angesengten Feuerrändern wurde deutlich, dass es bei den Schülern noch viele offene Fragen zum sicheren Umgang mit Feuer gab. 

Mobirise

Fachkräfte der Freiwilligen Feuerwehr kamen in unsere Schule und vermittelten als externe Experten das nötige Wissen.

Mobirise

Dezember 2018 /Januar 2019
In der Weihnachtszeit sitzen wir gemütlich zusammen und es wird viel gebastelt. Jeden Morgen lesen wir eine kurze Adventsgeschichte und eine goldene Nuss, in der sich der Name eines Kindes befindet, wird geöffnet. Die Spannung ist groß, welches Kind denn heute gezogen wird und sich eine kleine Adventsüberraschung aussuchen darf. 

Mobirise

Das Halbjahr neigt sich dem Ende zu und es werden Lernentwicklungsgespräche über den individuellen Lernstand des einzelnen Kindes geführt. Kinder, Eltern und Lernbegleiter reflektieren gemeinsam das schon Erreichte und vereinbaren Ziele für die kommenden Wochen.

Neben dem Schulalltag arbeiten wir weiterhin an der Entwicklung der Oberschule. Diese wird voraussichtlich 2020 an den Start gehen.


Mobirise

Oktober/November 2018
Nach den Herbstferien kommen drei weitere Kinder an die Freie Schule Ostfriesland. Nun lernen schon 17 Kinder in einer jahrgangsgemischten Lerngruppe zusammen.
Neben dem Rechnen, Schreiben und Lesen nimmt das soziale Lernen bei den Kindern einen großen Raum ein. 

Mobirise

Wie schaffe ich es meinen individuellen Bedürfnissen nachzugehen, dabei aber die anderen nicht zu verletzen oder in ihrem Lernprozess zu stören? Jeder Tag bringt neue Situationen mit sich, in denen genau dies ausprobiert und geübt werden kann.

Mobirise


Ende Oktober feiern wir die offizielle Einweihung unserer Schule mit einem Tag der offenen Tür. Die Schule ist den ganzen Nachmittag gut besucht. 

Über 200 Gäste schauen sich die Räumlichkeiten an und lassen sich von den Kindern durch die Schule führen.


Mobirise

Schuleröffnungseinschulungsfest. Die ersten Wochen sind für alle neu und ungewohnt. Erwachsenen wie Kinder suchen ihren Platz in der Gruppe. 

Mobirise

Wir unternehmen viel gemeinsam und sind oft draußen unterwegs. Schnitzen sowie die Ausflüge an den See und in den Wald sind bei dem schönen Spätsommerwetter sehr beliebt.

Mobirise

Nach den Interessen der Kinder entsteht ein Wochenplan. Jeder Tag hat einen anderen Schwerpunkt.

Montag und Dienstag stehen Mathe, Englisch und Deutsch im Vordergrund, Mittwoch geht es raus in die Natur, Donnerstag steht Sport auf dem Programm und am Freitag werden alle den Schulalltag betreffenden Dinge in der Schulversammlung gemeinsam besprochen und abgestimmt.

Danach putzen alle zusammen die Schulräume. Und schon ist wieder Wochenende. Die Wochen vergehen im Flug und bis zu den Herbstferien ist eine tolle Lerngruppe zusammengewachsen.

Mobirise